News 2017

20. Juni 2013 15:00

Lehrer auf Probe





Für die meisten Studentinnen und Studenten war es der berühmte Sprung in´s kalte Wasser: Sie standen erstmalig als Lehrer vor einer Gruppe von 30 Schülerinnen und Schülern. Doch die Kinder und die angehenden Lehrerinen und Lehrer waren sich einig: Es hat sich gelohnt! Trotz Nervosität überzeugten die Lehramtskandidatinnen und -kandidaten mit innovativen Methoden und Materialien. 

Im Rahmen sogenannter Schulpraktischen Studien ermöglichte die Wasserschule insgesamt sechs Studenten-Tandems Praxisluft zu schnuppern. So besuchten beispielsweise die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums am Vormittag des 20.06.2013 die Wasserschule Köln, um hier von zwei Lehramtsstudierenden unterrichtet zu werden, die im Vorfeld ein interessantes und interaktives Programm für die Schülerinnen und Schüler rund um das Thema „Wasser“ zusammenstellten.

Im Rahmen der neuen Bachelor- und Master Lehramtsstudiengänge können die Studierenden schon vom zweiten Semester an erste Erfahrungen mit dem Unterrichten von Schulklassen sammeln. Ermöglicht wird dies durch die Kooperation der Fachdidaktik Biologie der Universität zu Köln mit 15 Gymnasien und Gesamtschulen, sowie 12 außerschulischen Lernorten Kölns und der Umgebung.

Die Studierenden lernen dabei unter anderem Umweltzentren, Schülerlabore, Naturkundemuseen, den Kölner Zoo und die Wasserschule Köln von einer neuen Seite kennen. Bereits vom zweiten Semester an hospitieren die angehenden Biologielehrer/innen an einem dieser außerschulischen Lernorte, um dann ein eigens dafür vorbereitetes biologisch-naturwissenschaftliches Lehrprojekt mit Schülern durchzuführen.

Eine Fortsetzung der Kooperation ist auch für das kommende Jahr geplant.

 

zurück