News 2017

23. Mai 2012 17:00

Volles Haus im Wasserwerk Westhoven


Woran erkennt man wohl einen Umweltclown, fragten sich die Kinder dreier Kölner Schulklassen, die am 22.05. zu Gast im Wasserwerk Westhoven waren. Natürlich am grün-weiß-geschminkten Mund, demonstrierte Umweltclownin Ines Hansen sehr anschaulich und lud die Schülerinnen und Schüler auf eine spannende Reise durch einen Wasser-Sinnesparcours ein. Die Kinder fühlten Seifenlauge, hörten wie sich ein Gefäß füllt, schmeckten Zuckerwasser und lernten so spielerisch, dass man Wasser nicht nur sehen kann, sondern dass unser kostbares Nass viele unterschiedliche Facetten hat.

Das bunte Programm wurde abgerundet durch den Besuch der Wasserschule, die mit Trinkwasser-Experimenten, einer Führung durch die Aufbereitunsanlage des Wasserwerks sowie Suchaufträgen für den Lehrpfad auf dem Gelände den Tag zu einem erlebnis- und lehrreichen Fest für die Besucher machte.

Die Veranstaltung fand im Rahmen der Trinkwasserkampagne der RheinEnergie statt, die 2012 zum Jahr des Wassers macht. So erinnert das Unternehmen auf Plakaten, in Anzeigen, Radiospots und bei zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen daran, dass es nicht nur Strom für Köln und die Region liefert, sondern auch hochwertiges Trinkwasser.

zurück