News 2017

12. September 2011 19:00

Die neue, alte Villa Öki





Es ist endlich soweit und wir freuen uns sehr, dass wir unseren Unterricht rund um das Thema Wasser am außerschulischen Lernort Villa Öki wieder beginnen konnten!

Der Neubau (oder besser der Teil-Neubau) der Villa Öki ist fertig, er ist wunderschön, er ist zweckmäßig und viele hilfreiche Hände haben zu seiner Realisierung beigetragen: Mit den verschiedensten Baumaterialien, mit zahlreichen Arbeitsstunden und mit ganz vielen Ideen. So manches davon gab es gesponsort, häufig zu günstigen Preisen oder auch geschenkt. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön an alle, die hierbei „Hand angelegt“ haben.

Im Winter 2008/09 hatte sich in der Villa Öki ein Wasserschaden ereignet, der eine weitere Nutzung des vorderen alten Bereichs nicht mehr zuließ. Ein Teil-Abriss war unumgänglich. Nun ist die von den Schulkindern sehr vermisste Villa Öki nach neuestem technischen Standard wieder aufgebaut, der nicht beschädigte Teil saniert. Der alte Charme vermischt sich mit dem neuen Charme, die Kinder (und auch die Lehrkräfte) fühlen sich ganz offensichtlich sehr wohl darin.

HA Schult unterstützt die Villa Öki

Natürlich gab es zur Einweihung ein Fest mit großen und ganz großen Leuten, mit dem wir uns bei unseren Mitgliedern und Sponsoren bedankt haben, und mit dem wir gleichzeitig um weitere Spenden geworben haben. Die brauchen wir nämlich noch dringend: u.a. für die „unter-Wasser-gesetzte Inneneinrichtung und -ausstattung“ sowie für Lehrmittel. Bei diesem Einweihungsfest, das wir mit unseren Mitgliedern und vielen geladenen Gästen gefeiert haben, unterstützte uns persönlich der über Köln's Grenzen weit hinaus bekannte Künstler HA Schult. Für das Wasserforum Köln e.V. hat er extra die Grafik „Aqua“ angefertigt, die er uns auf dem Einweihungsfest mit einer launigen Rede persönlich vorgestellt hat. Begleitet wurde unser Fest außerdem musikalisch von der Sängerin Victoria Ricci und ihren Instrumental-Begleitern, der Alpcologne-Gruppe.    

Jetzt gibt’s den ganzen Wasserkreislauf

Seit Beginn des neuen Schuljahres gibt es nun in unserer alten neuen Villa Öki wieder Unterricht für Schüler aller Altersklassen und aller Schulformen zum komplexen Thema Wasser. Die Schwerpunktthemen sind Abwasser und -reinigung, Gewässer- und Hochwasserschutz und Wassereigenschaften. Das Winterquartier für Fledermäuse und die Vermittlung der naturwissenschaftlichen Grundlagen zu den häufig verkannten Nachtschwärmern ist ein weiterer Bestandteil des Angebots in der Villa Öki.

Die Unterrichts-Module Trinkwassergewinnung, Trinkwasseraufbereitung und -verteilung im neuen außerschulischen Lernort der RheinEnergie Wasserwerk Köln-Westhoven, ergänzen nun das Bildungsangebot, das jetzt unter dem Dach der im März diesen Jahres gegründeten Wasserschule Köln zusammengeführt ist.

zurück