News 2017

28. September 2015 09:30

Auf dem Weg zum Lehrberuf

Studenten unterrichten in der Wasserschule


Aaron Linden demonstriert ein Experiment zur biologischen Klärung

„Darf ich mir den Wasserkreislauf nochmal aus der Nähe anschauen?“ Selbst der sehr agile und wissbegierige vierjährige Spross einer begleitenden Lehrerin  konnte den Studenten Aaron Linden nicht aus dem Konzept bringen als es hieß den Förderschülern der 7. Klasse die Abwasserreinigung im Klärwerk näher zu bringen. Ruhig, gelassen und mit viel Fingerspitzengefühl ging er auf alle Fragen ein. Zum Lehrberuf gehört eben, neben didaktischen Kompetenzen, viel Empathie.

In der vergangenen Woche bekamen sechs Studenten-Tandems in der Wasserschule die Möglichkeit ihr pädagogisches Wissen in die Praxis umzusetzen. Auf der Schulbank saßen Schülerinnen und Schüler aus der Anna-Freud-Förderschule bzw. vom Maximilian-Kolbe-Gymnasium.

Die Lehrprojekte werden ermöglicht durch die Kooperation der Fachdidaktik Biologie der Universität zu Köln mit 15 Gymnasien und Gesamtschulen, sowie 12  außerschulischen Lernorten Kölns und der Umgebung. Und die Wasserschule ist seit Gründung der Studien 2011 mit an Bord.

zurück