News 2017

12. Mai 2017 15:00

Bildung für alle


Wir reden nicht nur darüber, sondern tun etwas für nachhaltige und gerechte Bildung! Denn auch in Köln hat längst nicht jede Schülerin und jeder Schüler die gleichen Chancen und den gleichen Zugang zu Wissen und Informationen. Dabei geht Umweltwissen und speziell das Wissen um unsere kostbarste Ressource – das Wasser – uns alle an. 

Daher hat es sich die Wasserschule zur Aufgabe gemacht 50 Kölner Schulklassen aus den 11 sogenannten Sozialraumgebieten der Stadt in unsere Einrichtung einzuladen – inklusive kostenlosem Bustransfer. Möglich gemacht wurde das durch eine großzügige Spende der BollStiftung aus Kerpen. Dafür bedankt sich das Wasserforum Köln e.V. ganz herzlich und hat Vertreter der Presse sowie die Sozialraumkoordinatoren der Stadt dazu eingeladen sich ein Bild davon zu machen, wie die Stiftungsgelder Verwendung finden. Sie durften einen Unterricht zum Thema Abwasserreinigung mit der vierten Klasse der Gemeinschaftsgrundschule Zehnthofstraße auf dem Klärwerk in Stammheim erleben. Die Kinder und ihre Klassenlehrerin Frau Saller nehmen unser Angebot bereits zum zweiten Mal wahr – so begeistert, wissbegierig und dankbar waren sie nach ihrem ersten Unterricht im Wasserwerk.  Sie kommen aus dem Stadtteil Ostheim – einem der sozialen Brennpunkte Kölns.

Dank der großzügigen Unterstützung der Marga und Walter Boll-Stiftung konnten wir  bereits 31 Schulklassen zu unserem Unterricht begrüßen.

zurück