News 2017

30. Mai 2017 15:00

Drei auf einen Streich

Tour zu Kölner Wasserwerken


Unter der Leitung von Dr. Martin Kaupe (Leiter Zentrale Aufgaben Wasserwirtschaft bei der RheinEnergie) besichtigten die Mitarbeiter(innen) der Wasserschule drei von den fünf Wasserwerken aus dem rechtsrheinischen Köln.

Nach dem Besuch des jüngsten Wasserwerks Erker Mühle, wo das Wasser mittels moderner Flachbettbelüfter entsäuert wird, ging es weiter an die Standorte Leidenhausen und Zündorf.

Neben vielen technischen Details wie Fördermenge, Brunnentiefe und Grenzwerten, wurden Fragen nach der Sicherheit gegenüber Anschlägen diskutiert. Alle Betriebsgebäude sind kamera- und alarmgesichert. Zudem bestünde durch den hohen Verdünnungseffekt wenig Risiko für den Verbraucher, so versicherte Kaupe.

Die Fortbildungen aus den Bereichen Trinkwasser und Abwasser finden jährlich statt, so dass das Team der Wasserschule immer auf dem neuesten Stand rund um aktuelle Fragestellungen dieser Thematiken ist.

zurück