Trinkwassergewinnung und -aufbereitung

Wasser ist unser wichtigstes Grundnahrungsmittel - und gleichzeitig eines der preiswertesten. Trinkwasser gehört ganz selbstverständlich zu unserem Leben: Wir verwenden es als Erfrischungsgetränk, für die Zubereitung von Speisen und Getränken und für die Körperpflege. Auch Wäschewaschen und Geschirrrspülen sind ohne Trinkwasser undenkbar. Ein sinnvoller Umgang mit Trinkwasser sollte selbstverständlich sein.

Wo kommt das Wasser in Köln her? Wie wird Grundwasser zu Trinkwasser und wie kommt es in den Wasserhahn?
Wie und wo wird das Wasser aufbereitet? Und warum hat das Trinkwasser hierzulande eine so gleichbleibend hohe Qualität? Diese und viele andere Fragen klären wir in unserer Unterrichtseinheit "Trinkwassergewinnung und -aufbereitung".


Mit Hilfe von Arbeitsblättern, praktischen Experimenten, einem Film und einer abschließenden Begehung des
Wasserwerks Westhoven und des dortigen Lehrpfads lernen Schülerinnen und Schüler die Prinzipien und Methoden der Wassergewinnung und -aufbereitung kennen.


Neben der Funktionsweise eines Wasserwerks, gibt es speziell für Sekundarstufen das Angebot, sich mit dem Thema "virtuelles Wasser im Einkaufskorb" auseinanderzusetzen. So werden die Schülerinnen und Schüler dazu angehalten ihr Konsumverhalten zu reflektieren und nachhaltig zu ändern für einen bewussteren Umgang mit unserer kostbarsten Ressource - dem Wasser.