News 2019

28. März 2019 14:00

Girls Day auf dem Klärwerk Weiden


Beim Girls Day 2019 lernten 24 Schülerinnen auf dem Klärwerk in Köln-Weiden einige Ausbildungsberufe der Stadtentwässerungsbetrieben Köln aus erster Hand kennen. So berichtete Christiane Aßelborn von dem Beruf der Fachkraft für Abwassertechnik, während sie gemeinsam mit einer Gruppe Mädchen sogenannten Belebtschlamm aus der biologischen Reinigungsstufe des Klärwerk mikroskopierte. Vor vier Jahren hat die junge Frau ihre Ausbildung im Unternehmen abgeschlossen und arbeitet seither in diesem von Männern dominierten Beruf. Voraussetzung sei dabei technisches und handwerkliches Interesse und Geschick, so Aßelborn. Außerdem durften sich die Mädchen als angehende „Industriemechanikerinnen“ beweisen, indem sie aus einem Stück Blech im Schraubstock ein Windlicht mit Silhouette des Kölner Doms bogen. Eine Führung über das Klärwerk sowie eine Inspektion eines Kanals mittels ferngesteuerten Kamerafahrzeug bildete den Abschluss des abwechslungs- und lehrreichen Vormittages. Die Schülerinnen waren durchweg aufgeschlossen und interessiert.  

Mit der jährlichen Teilnahme am Girls'Day möchte die Wasserschule in Kooperation mit den Stadtentwässerungsbetrieben Köln Mädchen und jungen Frauen Perspektiven aufzeigen: Sie erfahren auf dem Klärwerk hautnah, wie spannend, vielseitig und lebendig technische und naturwissenschaftliche Berufe sein können. Denn die Berufswahl sollte unabhängig vom Geschlecht sein.

Der Girls'Day findet seit 2001 statt und wird gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. 2019 gab es über 10.00 gemeldete Girls'Day-Angebote.

zurück