News 2019

04. Oktober 2019 09:00

Maus-Fans auf dem Klärwerk


„Tür auf“ hieß es am Tag der deutschen Einheit auf dem Klärwerk in Köln-Stammheim. Beim deutschlandweiten Türöffner-Tag gab es auch in diesem Jahr wieder spannende Einblicke hinter die Kulissen von Kölns größtem Klärwerk. „Ich weiß nicht, für wen es heute interessanter war – für die Kinder oder die Erwachsenen“, so der Vater eines kleinen Maus-Fans. „Es ist so wichtig, dass die Kinder lernen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass wir immer sauberes Wasser haben“, so die Mutter weiter.

Erwachsene und Kinder nahmen an jeweils zwei separaten Sonderführungen über das Klärwerk teil und durften die verschiedenen Reinigungsstationen live und mit allen Sinnen – und hier steht vor allem der Geruchsinn im Vordergrund – erleben. Anschließend durften sich die Kinder noch selbst als Abwasser-Experten erproben und in einem Experiment schmutziges Wasser klären. Nach dem Erklärfilm zur Abwasserreinigung  und abschließender Fragerunde war dann kleinen und großen Maus-Fans klar, wie aufwändig die Prozesse im Klärwerk sind und wie wichtig es ist unser Wasser nicht unnötig zu verschmutzen.

Bundesweit öffneten rund 800 Betriebe, Institutionen, Forschungslabore und Vereine ihre Türen anlässlich des vom WDR initiierten Türöffner-Tages am 3. Oktober. Die Wasserschule beteiligt sich jährlich und öffnet ihre Türen im Wasserwerk oder Klärwerk. Wer es in diesem Jahr nicht geschafft hat einen der begehrten Plätze zu bekommen, sollte im kommenden Jahr die Internetseite www.wdrmaus.de im Auge behalten.

zurück